Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.
Ausprobieren
Online Webseiten-Check
sofort das Ergebnis sehen
Auf meiner Webseite sind externe Links mit dem Symbol gekennzeichnet. Datenschutzhinweise · Wissensartikel

DSGVO Webseiten-Check

Warum ein DSGVO-Check für Webseiten?

Die meisten Unternehmen als Verantwortliche für Webseiten wurden falsch oder gar nicht beraten!

Die lückenhafte Kompetenz zahlreicher Dienstleister aus Marketing, Recht und Datenschutz ist erschreckend und folgt eher eigenen Interessen als rechtlichen Gsichtspunkten.

Nahezu jede deutsche Unternehmens-Webseite kann von Webseiten-Besuchern abgemahnt werden. Zusätzlich werden die eigenen Klagemöglichkeit, etwa bei Urheberrechtsverletzungen, massiv eigeschränkt. Wäre es nicht auch gut für Deutschland, wenn die meist amerikanischen Internetkonzerne weniger unserer Daten bekämen?

Dr.-Ing. Klaus Meffert
Klaus Meffert

Andere Webseite testen

Webseite wird geprüft:

Bisher geprüfte Webseiten

Unten sehen Sie sofort die Ergebnisse. Bitte warten.
...
Eingelesene Seiten

Schnelltest - Ergebnis

Aus rechtlichen Gründen: Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Verbindlichkeit
Datenschutzverstöße erkannt
Die unten genannten Befunde geben Ihnen eine erste Idee.
Der Gesamtbefund stimmt fast immer. Glauben Sie Ausreden nicht und schreiben Sie mich im Zweifel an.

Die Screenshots zeigen die Ansicht der Webseite für Desktop-PC und Smartphone.

Indikatoren

Tracking-Cookies ohne Einwilligung
Tracker ohne Einwilligung
Google-Tools ohne Einwilligung
Kritische Tools ohne Einwilligung
Externe Dateien
SSL-Zertifikatsproblem
Facebook Connect
Google Maps
Fast Fonts
Vimeo Video
Akamaized Video
GA Audiences
Doubleclick
Indikatoren für mögliche Datenschutzprobleme. Genauere Untersuchung zu empfehlen

Tracker, Tools & Scripte

Diese Tools werden ohne Einwilligung geladen. Bitte prüfen Sie die Rechtmäßigkeit!

Lösungsvorschläge (Auszug)

Weitere Details

Statistik

Weiterleitung von nach
SSL-Zertifikat
Content Management System:
Die Webseite verwendet die veraltete Frame-Technologie
Host:
Eingelesene Seiten: (Limit: )
Gefundene Seiten:
Stylesheets: Ladevorgänge
Scripte: Ladevorgänge
Videos:
Social Media Plugins:
Schriften: Ladevorgänge
Plugins:
Datenschutz-Probleme:
Tracker: Ladevorgänge
Externe Dateien: Ladevorgänge
Cookies: Vorgänge

Tracker, Tools & Scripte (Auszug)

Diese Tools werden ohne Einwilligung geladen. Tracking darf nicht ohne vorige Einwilligung erfolgen.

Browser Fingerprint

Sprache: Analyse läuft
Plattform: Analyse läuft
Bildschirmauflösung: Analyse läuft
Farbtiefe: Analyse läuft
Zeitzone: Analyse läuft
Touch-Screen Support: Analyse läuft
Browser Plugins: Analyse läuft
Browser: Analyse läuft
Cookies sind Analyse läuft
Do Not Track Analyse läuft
Weiterhin: Ihre IP-Adresse, aufgerufene Seite (URL), …
IP-Adresse: Analyse läuft
Referrer: Analyse läuft
Diese Daten von Ihnen werden beim Abruf der Webseite an die Anbieter der eingebundenen Dienste übertragen.

Seiten (Auszug)

Tools & Dateien (Auszug)

Scan ausstehend...
Fett gedruckt = externe Dateien oder Subdomänen-Daten

Externe Bilder & Zählpixel (Auszug)

Scan ausstehend...

Zweifeln Sie am Ergebnis?

Allgemein ist ein Irrtum bei folgenden Befunden ausgeschlossen:
  • Erkannte Cookies
  • Erkannte externe Dateien
Die erkannten Tools sind in den allermeisten Fällen zutreffend. In seltenen Fällen kann die Bestimmung des Tools fehlerhaft sein. Mein Ratschlag: Glauben Sie im Zweifel dem Tool!
Wer gehört hat, dass der Google Tag Manager ohne Einwilligung erlaubt sei, kann das ruhig glauben und selber die Haftung dafür übernehmen. Es wird dadurch nicht richtiger.
Glauben Sie, dass die Diagnose des Tools nicht richtig ist oder dass das Tool falsche Befunde anzeigt? Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber vielleicht haben Sie ja recht.
Schreiben Sie mir unter Angabe der Webseite und Ihres Zweifels. Ich bestätige dann, dass das Tool richtig liegt - oder dass Ihr Zweifel berechtigt war.
.

Über den Webseiten-Check von Dr. DSGVO

Das Tool ist eine Eigenentwicklung und entstand aufgrund einer rechtlichen Auseinandersetzung, in die ich hineingezogen wurde. Das Tool scannt eine Webseite und nimmt dabei Befunde auf. Dabei wird ein Browser simuliert, über den die Unterseiten der Webseite abgerufen werden.

Ausgewertet werden insbesondere:

  • Geladene Dienste und Dateien
  • Erzeugte Cookies
  • SSL-Zertifikat
  • Verlinkte Seiten (für den Scan-Prozess)

Über eine Wissensdatenbank, die aktuell gehalten wird, können Cookies und geladene Dienste erkannt, bewertet und ausgewiesen werden.

Der Unterschied zu anderen Tools ist insbesondere, dass nicht nur die technischen Gegebenheiten berücksichtigt werden, sondern auch rechtliche Rahmenbedingungen einfließen. Immerhin ist die DSGVO eine rechtliche Verordnung!

Zur Nutzung dieses kostenfreie Tool ist keine Registrierung notwendig. Ich möchte Ihre E-Mail-Adresse hier nicht haben. Viel lieber wäre es mir, wenn Sie sich zu meinem Newsletter anmelden.

Folgende Einschränkungen gelten für diese Version des Tools:

  • Anzahl der geprüften Unterseiten: Limitation auf maximal fünf. Bei einem erkannten größeren Problem endet der Vorgang vorher
  • Befunde: Die Befunde werden nur auszugsweise genannt
  • Lösungsvorschläge: Nur ansatzweise, da eine andere Wissensdatenbank als für die Vollversion verwendet wird

Die Vollversion dieses Tools prüft beliebig viele Unterseiten einer Webseite und weist alle relevanten Befunde aus. Das Ergebnis wird als Datenschutzbericht geliefert. Dieser Bericht zeigt die Befunde, erkannte Qualitätsmerkmale einer Webseite, Probleme mit Rechtsrundlagen, fehlende Datenschutztexte sowie Lösungen für häufige Probleme.