Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

WHOIS: Wem gehört eine bestimmte Domäne?

0
Gekocht, Frühstück, Keramik, Bunte, Pokal, Ei, Single
WHOIS-Abfragen erlauben das Identifizieren der Inhaber von Domänen (Bildlizenz: CC0)

Spätestens nach dem Privacy Shield Urteil des EuGH sollte ist es wichtig zu wissen, wer Inhaber einer Domäne ist. Insbesondere für ausländische Domänen ist dieses Wissen wichtig.

Eine sogenannte WHOIS Abfrage gibt Informationen zum Registrar, der die Domäne registriert hat. Für WHOIS Dienste gibt es zahlreiche Anbieter, die kostenlose Abfragen erlauben. Hier sind zwei davon:

WHOS.IS

Dieser Dienst ist unter der Adresse https://who.is erreichbar.

WHOIS-Abfrage von who.is

Die Abfrage ist durch Eingabe des Domänennamens möglich. Ein Domänenname ist beispielsweise google-analytics.com

Das www. oder https:// am Anfang wird hier weggelassen!

ICANN

Die ICANN ist die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers. Sie koordiniert die Vergabe von einmaligen Namen und Adressen im Internet. Dazu gehört die Koordination des Domain Name Systems und die Zuteilung von IP-Adressen

Dieser Dienst ist unter der Adresse https://lookup.icann.org/ erreichbar.

WHOIS-Abfrage von ICANN

Weitere Informationen

Namecheap

Namecheap ist ein populärer Anbieter von Domänennamen. Wer schon immer wissen wollte, wo der Firmensitz von Namecheap ist, sollte viel Zeit zum Suchen mitbringen oder hier nachsehen.

Namecheap, Inc. is a US-based company.

Namecheap Inc.

4600 East Washington Street

Suite 305

Phoenix, AZ 85034

USA

Quelle: https://www.namecheap.com/support/knowledgebase/article.aspx/490/5/where-is-your-company-located/

MarkMonitor Inc.

Auch MarkMonitor ist bekannt dafür Domänennamen anzubieten. Beispielsweise ist MarkMonitor als Registrar der Domäne google-analytics.com genannt und betreibt einen eigenen Whois-Server unter whois.markmonitor.com.

Laut Webseite ist MarkMonitor eine Marke von Clarivate Analytics. Erst nach längerem Suchen erfährt der geneigte Datenschützer, wo der Firmensitz von Clarivate bzw. MarkMonitor Inc. ist. Wahrscheinlich interessiert sich ansonsten niemand dafür, denn sonst hätte man diese Angabe nicht so gut versteckt.

Als Kontaktadresse findet sich zweideutig folgendes:

Friars House
160 Blackfriars Road
London SE1 8EZ
United Kingdom

Clarivate Analytics (US) LLC
1500 Spring Garden Street
Philadelphia, PA 19130
United States

Quelle: https://clarivate.com/privacy-center/notices-policies/privacy-policy/ (Abschnitt How you can contact us for privacy questions)

Die beiden Adressen stehen genau so untereinander. Welche wohl für Deutschland relevant ist?

Auch die Key Locations verraten nur, dass es noch zwei weitere Standort in China und Japan gibt.

Lau Wikipedia jedenfalls hat MarkMonitor Inc. den Hauptsitz in San Francisco, USA. Damit erscheint ein Datentransfer dorthin als kritisch und sollte nur nach Nutzereinwilligung stattfinden.

Wer schreibt hier?
Mein Name ist Klaus Meffert. Ich bin promovierter Informatiker und beschäftige mich seit über 30 Jahren professionell und praxisbezogen mit Informationstechnologie. Im Jahr 2017 bin ich zum Datenschutz gekommen. Mir sind juristische Gegebenheiten nicht fremd. Ich versuche, meine Ergebnisse durch Betrachtung von Technik und Recht zu gewinnen. Das scheint mir jedenfalls absolut notwendig, wenn es um digitalen Datenschutz geht. Ich würde mich freuen, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren.
Bitte nutzen Sie als Quelle für diesen Artikel oder die Verwendung von Ergebnissen aus diesem Artikel folgende Angabe (leichte Variationen sind erlaubt):
Quelle: Klaus Meffert, Dr. DSGVO Blog, Link: https://dr-dsgvo.de/whois-inhaber-einer-domain
Einen Kurzlink oder eine Bestätigung für Ihre Quellenangabe erhalten Sie kurzfristig auf Anfrage.